Energieausweis

Melf
Meeder

Schornsteinfegermeister

Melf Meeder

WAS IST EIN ENERGIEAUSWEIS?

Der Energieausweis ist ein Dokument, das ein Gebäude energetisch bewertet. Ausstellung, Verwendung, Grundsätze und Grundlagen der Energieausweise werden in Deutschland im Gebäudeenergiegesetz (GEG) geregelt.

WANN WIRD ER BENÖTIGT?

  • Für den Verkauf einer Immobilie

  • Für eine Neuvermietung

  • Bei Sanierung und Modernisierung von Gebäuden

BEDARFS- ODER VERBRAUCHSAUSWEIS?

Der Bedarfsausweis, bewertet den Energetischen IST-Zustand des Gebäudes. Dafür werden vom Gebäude Daten wie z.B. der Grundriss, Aufbau der Außenwände, des Daches oder das alter der Fenster, sowie die genaue Heizungstechnik des Gebäudes aufgenommen und bewertet.

 

Ein Bedarfsausweis ist für Gebäude für die der Bauantrag vor November 1977 gestellt wurde, für Neubauten und für Mehrfamilienhäuser mit weniger als 5 Wohneinheiten erforderlich.

 

Im Verbrauchsausweis wird der Energieverbrauch zur Wärmeerzeugung des Gebäudes für die letzten drei Kalenderjahre berücksichtigt. Die Gebäudehülle selbst wird nicht zur Bewertung des Energetischen Zustandes des Gebäudes herangezogen.

 

Ein Verbrauchsausweis ist für Gebäude zwischen November 1977 und Neubau erforderlich.